Alpaka, Aronia, Naturprodukte Wolf

Besondere Naturprodukte aus Bayern

Wir sind ein anerkannter Biokreis-Betrieb

Alpaka, Aronia, Naturprodukte Wolf - Besondere Naturprodukte aus Bayern

Wolf Naturprodukte auf der Schranne

Der Schrannenmarkt in Straubing wurde vor 20 Jahren von der Solidargemeinschaft Schranne e. V. Straubing ins Leben gerufen. Seither laden sie gemeinsam mit dem Amt für Landwirtschaft alle Bewohner, Gäste und Besucher Straubings recht herzlich ein. Welchen Stellenwert die Schranne inzwischen hat, wird schon daran deutlich, dass 2016 Dr. Markus Söder, ein bayerischer Staatsminister, die Schirmherrschaft übernommen hat. Er ist nicht nur Staatsminister für Finanzen, sondern auch für Landesentwicklung und Heimat.

Genau darum geht es auch bei der Schranne. Die Entwicklung und Förderung heimischer Produkte durch Direktvermarkter. Hier haben die Direktvermarkter die Möglichkeit, den Menschen die Herstellung und Verarbeitung ihrer Erzeugnisse zu zeigen und mit den Verbrauchern ins Gespräch zu kommen.

Zu unserer Philosophie gehört es, mit regionalen, ökologischen Produkten die umweltschonend hergestellt werden, unsere Region zu stärken. Hier geht Qualität vor Quantität und deshalb vertreiben wir unsere Produkte direkt an den Verbraucher. Von daher waren wir auf der Straubinger Schranne genau richtig.

Für uns war es das erste Mal, dass wir auf dem Schrannenmarkt ausstellten. Den Kontakt stellte die Firma Haslbeck her, worüber wir uns sehr freuten. Wir waren gespannt, was auf uns zukommen würde und waren nicht nur von der positiven Resonanz überrascht, sondern auch von der lebhaften Nachfrage nach unseren Produkten direkt am Stand.

Bilder: Viele Besucher kamen an unserem Stand vorbei.

Reges Treiben herrschte vor unserem neuen Marktstand. Viele Leute interessierten sich für unseren Aroniasaft. Einige stellten dabei sogar fest, dass sie die Sträucher und Beeren selbst in ihrem Garten hatten, wussten aber nicht, was man daraus machen kann.

Bilder: Aroniasaft und Aroniabeeren – Stolz präsentierten wir unseren Aroniasaft im „neuen Kleid“.

In der Fachliteratur wird die einheimische Aronia ( Schwarze Eberesche, Apfelbeere) aufgrund ihrer Vitalkräfte und Robustheit mit zu den wertvollsten und am besten nutzbaren Wildobstarten gezählt. In osteuropäischen Ländern wird sie angeblich in der Volksmedizin für verschiedenste Leiden eingesetzt. In Deutschland gibt es verschiedene Krebsforschungsprojekte, bei denen auch die Arionapflanze mit einbezogen wird. Von Interesse bei der Forschung ist neben der Folsäure das Vitamin P (Flavonoide) wegen ihrer antioxidativen Wirkung als freie Radikalenfänger. (Quelle: Aronia  –   Königin der Blaublüter, Buchverlag für die Frau)

Ebenso interessierten sich die Besucher auch für unsere Produkte aus Alpakawolle.

Bilder: Alpakaprodukte, Bettdecken, Informationsgespräch

Neben Schals, Handschuhen, Mützen, usw. war das Interesse für unsere Bettdecken und Kopfkissen groß. Begeisterte Kunden berichteten, dass sie die Bettdecken sogar zum Camping mit dabei hatten und dort das hervorragende Schlafklima schätzen lernten. Einige Besucher bestellten auf Grund ihrer positiven Erfahrungen sogar nochmal Bettdecken nach, um diese an Angehörige zu verschenken.

Die hohe Qualität der Alpakawolle gründet auf Luftpolster und Hohlkammern in den Fasern. Diese verleihen der Wolle einzigartige Eigenschaften. Sie ist temperaturausgleichend von -25 °C bis +18 °C, feuchtigkeitsaufnehmend bis zu 30%, geruchsneutral, lanolinfrei (=kein Wollfett) und selbstreinigend.
Durch die Lanolinfreiheit können sich Staub und Bakterien nicht festsetzen. Die Wolle  ist daher bestens für Kinder und Allergiker geeignet.

Wir finden, dass die Schranne genau das Richtige für uns war und wollen nächstes Jahr gerne wieder kommen!

Kategorie: Ereignisse